Gebührenordnung

Gebührenordnung SGB XI, Gültig ab 01.07.2022 bis 31.12.2022

Modul Leistungsinhalt Vergütung
Pflegefachkraft
Vergütung
Hauswirtschaftliche Fachkraft
Vergütung
Ergänzende Hilfen
1. Große Körperpflege 33,03 € 28,13 € 23,24 €
2. Kleine Körperpflege 22,09 € 18,87 € 15,60 €
3. Transfer / An-/Auskleiden 11,77 € 10,03 € 8,27 €
4. Hilfe bei Ausscheidungen 14,66 € 13,84 € 11,42 €
5. Einfache Hilfe bei Ausscheidungen - - -
6. Lagern 11,48 € 9,79 € 8,07 €
7. Mobilisation 11,48 € 9,79 € 8,07 €
8. Einfache Hilfe bei der Nahrungsaufnahme 7,92 € 6,75 € 5,54 €
9. Umfangreiche Hilfe bei der Nahrungsaufnahme 27,71 € 23,67 € 19,49 €
10. Verabreichung von Sondennahrung
mittels Spritze, Schwerkraft oder Pumpe
13,41 € - -
11. Hilfestellung beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung* 13,41 € 11,42 € 9,42 €
12. Zubereitung einer einfachen Mahlzeit 15,66 € 15,45 € 12,47 €
13. Essen auf Rädern / stationärer Mittagstisch 3,48 € 3,44 € 3,47 €
14. Zubereitung einer (i.d.R. warmen) Mahlzeit
in der Häuslichkeit des Pflegebedürftigen
36,55 € 36,06 € 29,08 €
15. Einkauf / Besorgungen
pro angefangener ¼ Stunde
13,41 € 11,42 € 9,42 €
16. Waschen, Bügeln, Reinigen
pro angefangener ¼ Stunde
13,41 € 11,42 € 9,42 €
17. Vollständiges Ab- und Beziehen eines Bettes 6,63 € 6,55 € 5,31 €
18. Beheizen 10,01 € 9,88 € 8,02 €
21. Pflegerische Betreuungsmaßnahmen 13,41 € 11,42 € 9,42 €
22. Organisation des Alltags und der Haushaltsführung 13,41 € 11,42 € 9,42 €
Besuche    
.    
19. ** Feststellung der individuellen Ressourcen und des Pflegebedarfs/ Erstellung der Pflegeanamnese und Informationssammlung zur Pflegeplanung (sog. Erstbesuch) 40,68 €
20. ** Neue Feststellung der individuellen Ressourcen und des Pflegebedarfs/Anpassung der Pflegeplanung (sog. Folgebesuch) 22,38 €

 

*= Abrechnung pro angefangener ¼ Stunde
**= Preise im Normaldruck: hier dürfen Ergänzende Hilfen nur im Ausnahmefall eingesetzt werden.

Zuschläge für Einsätze in der Nacht
Wird auf Wunsch des Versicherten eine Leistung in der Zeit von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr erbracht, wird pro Hausbesuch ein Zuschlag von 2,99 € berechnet.

Zuschläge für Einsätze an Sonn- und Feiertagen
Wird auf Wunsch des Versicherten eine Leistung an Sonn- und Feiertagen erbracht, wird pro Hausbesuch ein Zuschlag von 3,07 € berechnet.

Zuschläge für Einsätze am Samstag (13 – 20 Uhr)
Wird auf Wunsch des Versicherten eine Leistung zwischen 13 und 20 Uhr erbracht, wird pro Hausbesuch ein Zuschlag von 2,03 € berechnet.

 

Wegekosten pro Hausbesuch:
Zur Abgeltung der Wegekosten werden pauschal 4,74 € pro Hausbesuch berechnet.

Erhält ein Versicherter sowohl Pflegesachleistung nach § 36 SGB XI als auch Behandlungspflege nach § 37 Abs. 2 SGB V bei einem Hausbesuch, so beträgt die Wegepauschale für diesen Hausbesuch 2,65 €.

Qualitätssicherungseinsätze (gem. § 37.3 SGB XI):
Pflegegrad 1, 2, 3, 4 und 5          60,79 €

Diese Beträge werden mit der Pflegekasse direkt abgerechnet.

Investitionszuschlag zu SGB XI
Pro Hausbesuch wird 1,10 € Investitionszuschlag berechnet. Dieser wird privat in Rechnung gestellt.

Altenpflegeausbildungsumlage und Ausbildungszuschlag:
Ab 01.01.2022 werden bei Hausbesuchen mit körperbezogenen Pflegemaßnahmen sowohl die Ausbildungsumlage in Höhe von 0,43 € als auch der neue Ausbildungszuschlag in Höhe von 1,13 € pro Hausbesuch erhoben.
Bei Hausbesuchen ohne körperbezogene Pflegemaßnahmen (z.B. hauswirtschaftliche Leistungen) wird lediglich der neue Ausbildungszuschlag (0,86 €) pro Hausbesuch erhoben.

 

Folgende Gebühren müssen privat in Rechnung gestellt werden:

Leistung Preis
Gebühren pro Stunde Nachbarschaftshilfe, stundenweise Verhinderungspflege und Betreuungs- und Entlastungsleistungen durch Nachbarschaftshilfe 20,00 €
Vergebliches Anfahren bei vereinbartem Termin 9,50 €
Pflege- und Betreuungsleistungen, sonstige Leistungen (Wartezeiten auf Notarzt, Rettungswagen, Angehörige etc.) pro angefangene 15 Minuten für Fachkräfte 10,00 €
- dto. - für Ergänzende Hilfen/Hauswirtschaftliche Kräfte 7,50 €

 

Leistungen der Pflegekasse Stand 1.01.2022:

 

Pflegegrad Pflegegeld nach § 37 SGB XI Sachleistung nach § 36 SGB XI
Pflegegrad 1 0 € 0 €
Pflegegrad 2 316 € 724 €
Pflegegrad 3 545 € 1.363 €
Pflegegrad 4 728 € 1.693 €
Pflegegrad 5 901 € 2.095 €
     
Betreuungs- und Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI   125 €

 

Verhinderungspflege: maximal 42 Tage pro Kalenderjahr, höchstens 1.693 €

Außerdem kann auf Antrag bei der Pflegekasse bis zu 50% des Leistungsbetrags für Kurzzeitpflege (bis zu 846,50 €) zusätzlich für Verhinderungspflege ausgegeben werden.

Diese Gebührenordnung behält ihre Gültigkeit solange, bis eine neue Gebührenordnung in Kraft tritt.

 

Download der Gebührenordnung als PDF

Gebuehrenordnung2022-2.pdf (384,0 KiB)